Forschung zum Kaukasus in Deutschland

Kultur, Literatur und Sprachen

Steffi Chotiwari-Jüngers
Institut für Slawistik, Humboldt-Universität Berlin
https://www.slawistik.hu-berlin.de/de/member/schotiwarijuenger/publikationen_html

Ausgewählte Veröffentlichungen:
Anthologie georgischer Erzählungen des 20. Jahrhunderts "Der ferne weiße Gipfel", Berlin 1984.
Die Entwicklung des georgischen historischen Romans, Berlin 1993.
Georgier in Berlin, Berlin 1999.
Die Literaturen der Völker Kaukasiens (neue Übersetzungen und deutschsprachige Bibliographie, Wiesbaden 2003.

 

Prof. Dr. Elguja Dadunashvili
Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Volkskunde/Kulturgeschichte, Friedrich-Schiller-Universität Jena
http://www.kaukasiologie.uni-jena.de/Mitarbeiter/Prof_+Dr_+Elguja+Dadunashvili.html

Ausgewählte Veröffentlichungen:
Weise Frauen und geheimnisvolle Zeichen. Texte zum Volksglauben Georgien, ausgewählt, übertragen und kommentiert von Elguja Dadunashvili und Agnes Korn, Wiesbaden 2007, 2012.
Typologie des georgischen Zaubermärchens, Baltmannsweiler 2007.
Hg. mit Levan Abaschidze und Giorgi Gogiberidze: Religiöse Beziehungen der Gegenwart (Sekten), Tbilisi 2002.
Hg. mit Zurab Kiknadze, Levan Abaschidze und Tamar Kaldani (Hrsg.): Religiöse Beziehungen der Gegenwart (Proselytismus), Tbilisi 2002.
Hg. mit Soso Tabutsadze und Nino Dolidze: Sitten und Volksdichtung der Juden in Georgien, Tbilisi 1999.
Theoretische Grundlagen der Computeranalyse und -klassifikation der Georgischen Volkslieder, Tbilisi 1992.
Streitgedichte in der georgischen Volksdichtung, Tbilisi 1991.
Hg.: Datenbank der georgischen Volksdichtung (neue Fassung): http://www.folktreasury.ge/ARPA/

 

Dr. Tsypylma Darieva
Koordinatorin des Forschungsprojektes "Transformation of Sacred Spaces, Pilgrimages and Conceptions of Hybridity in the post-Soviet Caucasus”, Bereich Kaukasiologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena
http://www.kaukasiologie.uni-jena.de/Mitarbeiter/Dr_+Tsypylma+Darieva-p-46.html

Veröffentlichungen zum Kaukasus:
Hg. mit Wolfgang Kaschuba: Representations on the Margins of Europe. Politics and Identities in the Baltic and South Caucasian States. Frankfurt/Main: Campus, 2007.

 

Prof. em. Dr. Heinz Fähnrich
Langjähriger Inhaber des Lehrstuhls für Kaukasiologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter Wörterbücher und Grammatiken zahlreicher Sprachen (Georgisch, Alt-Georgisch, Kartwelisch, Batsisch, Lasisch, Mingrelisch und Udisch), sowie Arbeiten zur Geschichte, Literatur und Kultur des Kaukasus mit dem Schwerpunkt Georgien.

Eine Auswahl neuerer Veröffentlichungen:
Die ältesten georgischen Inschriften, Amsterdam 2013.
Die georgische Sprache, Leiden 2012.
Geschichte Georgiens, Leiden 2010.
Kulturland Georgien. Kurzführer für Touristen, Wiesbaden 2007.
Georgischer Wein. Kurzgeschichten vom Tschorochi bis zum Diklos Mta, Jena 2001.
Mingrelische Märchen, Jena 2001.
Ein Wort zur rechten Zeit. Georgische Sprichwörter, Aachen 1994.

 

Prof. Dr. Sonja Gippert-Fritz
Außerplanmäßige Professorin, Institut für Empirische Sprachwissenschaft, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Schwerpunkte u.a.: Ossetisch
http://titus.uni-frankfurt.de/personal/fritzs.htm

Ausgewählte Veröffentlichungen:
Die ossetischen Personennamen, Wien 2006.

 

Prof. Dr. Jost Gippert
Sprachwissenschaftler und Kaukasiologie, Professor für Vergleichende Sprachwissenschaft am Institut für Empirische Sprachwissenschaft der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main
http://titus.uni-frankfurt.de/personal/gippertj.htm

Ausgewählte Veröffentlichungen:
Iranica Armeno-Iberica. Studien zu den iranischen Lehnwörtern im Armenischen und Georgischen, Wien 1993.
Hg. mit Zurab Sarjveladze, Lamara Kajaia: The Old Georgian Palimpsest Codex Vindobonensis georgicus 2, Brepols, Turnhout 2007.
Hg. mit Wolfgang Schulze, Zaza Aleksidze, Jean-Pierre Mahé: The Caucasian Albanian Palimpsests of Mount Sinai, 2 Bände, Brepols, Turnhout 2009.
The Caucasian Albanian Palimpsests of Mount Sinai. Band III: The Armenian Layer, Brepols, Turnhout 2010.

 

PD Dr. Florian Mühlfried
Akademischer Rat (Privatdozent), Bereich Kaukasiologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena
http://www.kaukasiologie.uni-jena.de/Mitarbeiter/PD+Dr_+Florian+Mühlfried-p-50.html

Ausgewählte Veröffentlichungen:
Being a State and States of Being in Highland Georgia, New York/ Oxford 2014.
Hg. mit Sergey Sokolovskiy: Exploring the Edge of Empire. Soviet Era Anthropology in the Caucasus and Central Asia, Münster 2012.
Postsowjetische Feiern – Das Georgische Bankett im Wandel, Stuttgart 2006.

 

Natia Reineck
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Bereich Kaukasiologie, Uni Jena
http://www.kaukasiologie.uni-jena.de/Mitarbeiter/Dr_+des_+Natia+Reineck-p-51.html

Ausgewählte Veröffentlichungen:
Hg. mit Heinz Fähnrich und Nana Odishelidze: Georgische Verben mit deutschen Entsprechungen und Satzbeispielen. 3 Bände, Aachen 2013.
Hg. mit Ute Rieger: Kaukasiologie heute. Festschrift für Heinz Fähnrich zum 70. Geburtstag, Jena 2016.

 

Prof. Dr. Wolfgang Schulze
Professor für Allgemeine & Typologische Sprachwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München
http://schulzewolfgang.de/index.php/bib-schulze/mono-schulze

Ausgewählte Veröffentlichungen zu den Sprachen des Kaukasus:
Die Sprache der Uden in Nordazerbaidzan. Studien zur Synchronie und Diachronie einer süd-ostkaukasischen Sprache, Wiesbaden 1982.
Studien zur Rekonstruktion des Lautstandes der südostkaukasischen (lezgischen) Grundsprache, Habilitationsschrift, Bonn 1988.
Tsakhur, München/Newcastle 1997.
Person, Klasse, Kongruenz. Fragmente einer Kategorialtypologie des einfachen Satzes in den ostkaukasischen Sprachen, München/Newcastle 1998.
Northern Talysh, München/Newcastle 2000.
The Udi Gospels - Annotated text, etymological index, lemmatized concordance. Munich/Newcastle 2001.
The Udi Language - grammatical description and sample texts (An OnlineGrammar of Udi), München 2001.
Personalität in den ostkaukasischen Sprachen, Munich Working Papers in Cognitive Typology, 2011.
Hg. mit Ilona Schulze: A Handbook of the Minorities of Armenia. A Sociocultural and Sociolinguistic Survey, Hamburg 2016.

 

Prof. Dr. Manana Tandaschwili
Professorin für Empirische Sprachwissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
http://titus.uni-frankfurt.de/personal/manana.htm

Ausgewählte Veröffentlichungen:
„Morphonologische Analyse des Kachetischen“, Kandidatendissertation, Tschikobava-Institut für Sprachwissenschaft, Tbilissi, Georgien 1993 (auf georgisch und deutsch).
Grundprinzipien der Computermodellierung (auf der Basis des Georgischen und Udischen), Doktordissertation, Tschikobava-Institut für Sprachwissenschaft, Tbilisi 1999, (auf georgisch und englisch).
Hg. mit Jost Gippert: Georgische Gegenwartsliteratur, Wiesbaden 2010.
Hg. mit Jost Gippert: Techno der Jaguare (Neue Erzählerinnen aus Georgien), Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt a/M 2012.
Hg. mit Jost Gippert: Beso Chwedelidze, Der Geschmack von Asche (Erzählband), Literaturverlag Leipzig 2013.

 

Dr. Franziska Thun-Hohenstein
Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Berlin
Leitung der Forschungsprojekte Kulturelle Semantik des Schwarzen Meeres aus der Perspektive östlicher Hafenstädte
http://www.zfl-berlin.org/wissenschaftler-detail/items/thun-hohenstein.html

Veröffentlichungen zum Kaukasus:
Hg. mit Giorgi Maisuradze: "Sonniges Georgien". Figurationen des Nationalen im Sowjetimperium, Berlin 2015.

 

Dr. Stéphane Voell
Philipps Universität Marburg
https://stephanevoell.wordpress.com

Ausgewählte Veröffentlichungen:
Hg. mit Ketevan Khutsishvili: Caucasus, Conflict, Culture: Anthropological Perspectives on Times of Crisis, edited with Ketevan Khutsishvili, Marburg 2013.
Hg.: State and legal practice in the Caucasus. Anthropological perspectives on law and politics, Farnham 2015.
Einschreibungen in einen umkämpften Raum. Swanen in Kwämo Kartli (in Vorbereitung).

 

Geschichte

Prof. Dr. Eva-Maria Auch
Lehrstuhl für Geschichte Aserbaidschans, Humboldt-Universität zu Berlin
https://www.geschichte.hu-berlin.de/de/bereiche-und-lehrstuehle/aserbaidschan/personen/1684507

Ausgewählte Veröffentlichungen:
(Hg.): Lebens- und Konfliktraum Kaukasien. Gemeinsame Lebenswelten und politische Visionen der kaukasischen Völker in Geschichte und Gegenwart, Großbarkau 1996.
Öl und Wein am Kaukasus. Deutsche Forscher, Kolonisten und Unternehmer im vorrevolutionären Aserbaidschan, Wiesbaden 2001.
mit Uwe Halbach: Kaukasien. Informationen zur politischen Bildung – aktuell, Bonn 2003.
Muslim – Untertan – Bürger. Identitätswandel in gesellschaftlichen Transformationsprozessen der muslimischen Ostprovinzen Südkaukasiens (Ende 18. - Anfang 20. Jh.). Ein Beitrag zur vergleichenden Nationalismusforschung, Wiesbaden 2004.
Deutsche Winzer im multikulturellen Umfeld Aserbaidschans. Erinnerungsbericht des Julius Vohrer (1887-1979), kommentiert und herausgegeben von Eva-Maria Auch, Berlin 2011.
Deutsche Spuren in Aserbaidschan, Baku 2014.
Die Perzeption des Karabach-Konfliktes in der deutschen Öffentlichkeit und den Medien (1988–2008). Ein Forschungsbericht, Berlin 2015.

 

Prof. Dr. Jörg Baberowski
Lehrstuhl für Geschichte Osteuropas, Humboldt-Universität zu Berlin
https://www.geschichte.hu-berlin.de/de/bereiche-und-lehrstuehle/geosteuropas/personen/1683840

Ausgewählte Veröffentlichungen zur Geschichte des Kaukasus und Aserbaidschans:
Der Feind ist überall. Stalinismus im Kaukasus, München 2003.
Vrag est‘ vezde. Stalinizm na Kavkaze, Moskau 2011.

 

Prof. Dr. Maike Lehmann
Historisches Institut der Universität zu Köln, Abteilung für Osteuropäische Geschichte

Ausgewählte Veröffentlichungen:
Eine Sowjetische Nation. Nationale Sozialismusinterpretationen in Armenien seit 1945, Frankfurt am Main/ New York: Campus 2012

 

Philipp Ammon
Historiker, Berlin
https://independent.academia.edu/PhilippAmmon

Ausgewählte Veröffentlichungen:
Philipp Ammon: Georgien zwischen Eigenstaatlichkeit und russischer Okkupation, Kitab-Verlag, Klagenfurt, 2015

 

Prof. Dr. Michael Kemper
Professor für Osteuropäische Studien an der Universität Amsterdam.
http://www.hum.leiden.edu/nisis/nisis-senior-members/michael-kemper.html

Ausgewählte Veröffentlichungen zur Geschichte des Nordkaukasus:
Herrschaft, Recht und Islam in Daghestan. Von den Khanaten und Gemeindebünden zum ğihād-Staat, Wiesbaden 2005.

 

Prof. Dr. Jeronim Perovic
Professor für Geschichte Osteuropas an der Universität Zürich
http://www.hist.uzh.ch/fachbereiche/oeg/perovic.html

Ausgewählte Veröffentlichungen zur Geschichte des Nordkaukasus:
Der Nordkaukasus unter russischer Herrschaft. Geschichte einer Vielvölkerregion zwischen Rebellion und Anpassung, Köln 2015

 

Dr. Clemens Sidorko
Zentrum für Jüdische Studien, Universität Basel

Ausgewählte Veröffentlichungen zur Geschichte des Nordkaukasus:
Dschihad im Kaukasus. antikolonialer Widerstand der Dagestaner und Tschetschenen gegen das Zarenreich (18. Jahrhundert bis 1859), Wiesbaden 2007.

 

Politik und Gesellschaft

Dr. Sabine Fischer
Forschungsgruppenleiterin Osteuropa und Eurasien
Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin

Forschungsschwerpunkte:
Russland, Südkaukasus, Konflikte (innerstaatliche / Bürgerkriege)

 

Dr. Uwe Halbach
Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien
Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
http://www.swp-berlin.org/de/wissenschaftler-detail/profile/uwe_halbach.html

Forschungsschwerpunkte:
Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Nordkaukasus, Konflikte (regionale und zwischenstaatliche), Politischer Islam / Islamismus

 

Franziska Smolnik
Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien
Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
http://www.swp-berlin.org/de/wissenschaftler-detail/profile/franziska_smolnik.html

Forschungsschwerpunkte:
Südkaukasus, Konflikte (innerstaatliche / Bürgerkriege), Politische Ordnungen, State- und Nationbuilding

 

Andrea Weiss
Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien
Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
http://www.swp-berlin.org/de/wissenschaftler-detail/profile/andrea_weiss.html

Forschungsschwerpunkte:
Südkaukasus, Konflikte (innerstaatliche / Bürgerkriege), Politische Ordnungen, State- und Nationbuilding